Viel Lärm um dich

eyeem-23052403-70436528.jpg

Kannst du es auch nicht mehr hören? Dann hör auf dein Gehör und schütze dich vor Lärm! Denn Leiser ist definitiv manchmal mehr...

Leiser ist mehr

So profan es auch klingen mag: Hör auf dein Gehör und schütze es - auch im Alltag. Denn dieser wird immer lauter, egal in welchen Situationen wir uns auch befinden. Die Stadt kreischt, im Job schreit alles und selbst wenn wir mal auf einem Konzert vom Alltag abschalten wollen, kracht es dort gewaltig. Tu deinen Ohren den Gefallen und benutze einen Gehörschutz - auch oder gerade deshalb in den lauten Momenten des Alltags.

Naheliegend und nachdrücklich zu empfehlen, sich um einen professionellen, sprich angepassten Gehörschutz zu kümmern, ist es natürlich dann, wenn man auf der Arbeit täglich von sehr starkem Lärm umgeben ist. Aber auch jene, die sich zumindest auf den ersten Blick nicht in derart lauten Umgebungen wie beispielsweise ein Musiker aufhalten, können unbewusst ihrem Gehör schädigen. Denn der Alltag kann laut wie ein Rockkonzert sein! U-Bahn-Fahren, Straßenlärm, Maschinengedröhn und dergleichen. Aber beim U-Bahn-Fahren kann manchmal sogar das eigene Verschulden zu dauerhaften Hörschäden führen. Um Geräusche und Lärm von außen auszublenden, dreht man die Musik auf seinen Kopfhörern über alle Maßen laut. Hier ist neben der richtigen Wahl für das Produkt (man spare hier nicht am falschen Ende!) auch die Aufmerksamkeit seines eigenen Hörverhaltens eine Form des Gehörschutzes. Denn: Leiser ist oftmals mehr!

Ruby Bouwmeester